Home / FAQ / Sollte man Nahrungsergänzungsmittel vor oder nach dem Essen einnehmen?

Sollte man Nahrungsergänzungsmittel vor oder nach dem Essen einnehmen?

Eigentlich sollten wir diese Nährstoffe mit unserer Nahrung aufnehmen, doch in einigen Fällen funktioniert das nicht. Zum Beispiel bei Krankheit oder Lebensmittel-Unverträglichkeiten werden Nährstoffe nicht aufgenommen. Deshalb gibt es Nahrungsergänzungsmittel. Sie sollen unseren Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen. Doch sollten Sie Nahrungsergänzungsmittel vor oder nach dem Essen einnehmen? Wann ist es am besten? Dieser Frage gehen wir nun auf den Grund.

Einnahme richtet sich nach dem Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind nicht alle gleich, da sie verschiedene Vitamine und Nährstoffe enthalten. Deshalb reagiert der Köper unterschiedlich auf die Präparate. Expertem empfehlen darum, diese auch zu unterschiedlichen Zeiten einzunehmen. Doch sollten Sie Nahrungsergänzungsmittel vor oder nach dem Essen einnehmen?

Nahrungsergänzungsmittel vor oder nach dem Essen, es kommt also auf den Inhalt des Präparates an. Ballaststoffe sollten Sie gleich morgens nach dem Aufstehen nüchtern zu sich nehmen. Einige Vitaminpräparate, wie zum Beispiel Vitamin C, sollten Sie am besten etwa 20 Minuten vor der nächsten Mahlzeit. Achten Sie jedoch darauf, einen Abstand von etwa 30 Minuten zur Einnahme der Ballaststoffe zu haben. Sonst können die Vitamine vom Körper nicht aufgenommen werden.

Probiotika sowie Vitaminpräparate B, A, D, E und K sollten Sie direkt mit der Mahlzeit einnehmen, denn sie benötigen Fette als Trägersubstanz.

Calcium wirkt beruhigend auf Ihren Körper, deshalb sollten Sie diese Präparate vor dem Schlafengehen zu sich nehmen.

 

Siehe auch

Vitamine ohne Obst und Gemüse

Ist es möglich, Vitamine ohne Obst und Gemüse aufzunehmen?

Vitamine sind lebensnotwendig für den menschlichen Körper. Sie unterstützen das Immunsystem, das Nervensystem und Stoffwechselprozesse. …